UNTERNEHMENSGRÜNDUNG & Geschäftsgelegenheit

Übersicht
1 Die Vorteile eines eigenen Unternehmens
2 Was ist ein eigenes Unternehmen?
3 Worauf Sie bei einem Produkt oder einer Dienstleistung achten sollten
4 Trends und Produktpositionierung
5 Beispiele für die Generation der .Babyboomer“
6 Trends kontra Produktzyklen
7 Arbeiten Sie allein – oder stellen Sie jemanden ein?
8 Welche Vorteile hat die Beschäftigung freier Mitarbeiter?
10 Welche Nachteile hat die Beschäftigung freier Mitarbeiter?
12 Wie man die Konkurrenz für sich gewinnt und ausbildet
14 Das beste Geschäftsmodell
17 Ein florierendes Unternehmen
18 Allgemeine Fragen
23 Lernen Sie, wie man professionell kommuniziert
24 Wie man es vermeidet, zum Workaholic zu werden
25 Zusammenfassung
26 Erfolgsgeschichten

1 DIEVORTEILE EINES EIGENEN UNTERNEHMENS

• Sie sind Ihr eigener Chef
• Sie bestimmen Ihre Arbeitszeit selbst
• Sie können sich aussuchen, mit wem Sie arbeiten
(und mit wem Sie lieber nicht arbeiten)
• Sie bestimmen die Höhe Ihres Einkommens
• Sie entscheiden darüber, wann Sie eine
Gehaltserhöhung bekommen
• Sie entscheiden, wann Sie Urlaub machen
und ob Sie zurückkommen
• Sie erhalten interessante Steuervorteile
• Sie können Ihr Unternehmen an Ihre Lieben weitergeben
• Sie investieren Ihre Zeit anstatt sie zu vergeuden
• Das Unternehmen gehört Ihnen!


2 WAS IST EIN EIGENES UNTERNEHMEN?

Einfach ausgedrückt, macht eine „Firma“ das Leben- anderer Menschen besser. Das ist alles, was es jemals sein wird. Je weiter ein Unternehmen davon entfernt ist, das Leben seiner Kunden zu verbessern, desto weniger Erfolg wird es haben.
Das ist die Grundlage eines Unternehmens. Aber was bedeutet es für Sie, ein eigenes Unternehmen zu besitzen?
Bedeutet es für Sie Eigentum, Wohlstand, Freiheit und anderen zu helfen? Das sollte man sich gleich am Anfang überlegen. Denn oft gründen Menschen ihr eigenes Unternehmen und werden dann der Sklave ihres eigenen Erfolgs. Sie können sicherlich dazu beitragen, das Leben der Menschen besser zu machen und Sie erlangen Freiheit und Wohlstand.

Diese Anleitung wird Ihnen dabei helfen, Geschäftsprozesse besser zu verstehen und Ihr Unternehmen finanziell erfolgreich zu machen.

3 WORAUF SIE BEI EINEM PRODUKT ODER SERVICE ACHTEN SOLLTEN

Wie findet man das richtige Produkt oder den richtigen Service für
sein Unternehmen?

Die Basis eines erfolgreichen Unternehmens bilden dessen Produkt
oder dessen Dienstleistung. Diese sollten ganz auf die Wünsche
und Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet sein. Den größten Erfolg
versprechen Verbrauchsartikel, die einzigartig sind – oder eine
Dienstleistung, die einzigartig und erneuerbar ist.

„Einzigartig“ bedeutet, dass der Kunde diesen Artikel nur bei Ihnen
kaufen kann. Typische Merkmale dafür sind, dass das Produkt patentiert
ist oder nur in ausgewählten Geschäften erhältlich ist. Nehmen wir
beispielsweise Ihr Lieblingsrestaurant – warum ist es das? Was ist so
einzigartig daran, dass Sie immer wieder dort hingehen, anstatt zu einem
anderen? Gehen Sie sicher, dass Sie einzigartige Produkte anbieten.

„Verbrauchsartikel“ bedeutet, der Kunde bestellt ein Produkt immer
wieder nach. Das ist eine Schlüsselkomponente auf dem Weg zu
Reichtum und Wohlstand.

„Erneuerbar“ bedeutet, ähnlich wie beim Verbrauchsartikel, dass ein
Kunde einen Service immer wieder bei Ihnen in Anspruch nimmt und
zwar konstant und regelmäßig.

Ihre Zeit oder Ihre Ware

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen,
ist es ratsam darüber nachzudenken, ob Sie „sich selbst“ oder ob Sie eine
Ware verkaufen möchten. Wenn Sie sich zum Beispiel dafür entscheiden, Haare zu schneiden (also sich selbst verkaufen), dann bedenken Sie dabei, dass Ihnen dafür nur eine begrenzte Zeit am Tag zur Verfügung steht – Sie werden es nicht schaffen, so vielen Menschen die Haare zu schneiden, dass Sie damit reich werden.

Ein Produkt hingegen kann millionenfach produziert werden. Wenn Sie sich also einen gewissen Wohlstand sichern wollen, dann sollten Sie besser Shampoo verkaufen, als Haare zu schneiden.

4 TRENDS UND PRODUKT-POSITIONIERUNG

Bringen Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zur richtigen Zeit auf den Markt.

Das richtige Produkt oder der richtige Service zur richtigen Zeit ist die Garantie für geschäftlichen Erfolg. Umgekehrt wird ein Unternehmen scheitern, wenn es sein Produkt oder seinen Service zur falschen Zeit auf den Markt bringt.
Die Kunst besteht darin, ein gutes Produkt oder einen guten Service „genau zum richtigen Zeitpunkt“ einer großen und wachsenden Käuferschaft anzubieten. Dies wird gemeinhin als.Trend“ bezeichnet.
Trends werden immer dann erschaffen, wenn eine große oder wachsende Käufergruppe ihren Bedarf an einem bestimmten Produkt oder einem bestimmten Service anmeldet. Die Generation der Babyboomer bildet dabei die größte Gruppe der Welt. Sie alle haben ähnliche Wünsche und Bedürfnisse und sind deshalb für die meisten Trends verantwortlich.
Nach Ende des 2. Weltkriegs kehrten die Männer aus dem Krieg zurück und begannen, Familien zu gründen. Zwischen 1946 und 1964 wurden allein in den USA 76 Millionen Babys geboren, 1 Milliarde Babys auf der ganzen Welt.
Der Babyboom hielt also 18 Jahre lang an. Das Wichtigste dabei ist, dass die Generation der .Babyboorner“ nicht nur die größte Gruppe der Welt bildet, sondern auch über ca. 65% des weltweit vorhandenen Geldes kontrolliert.

5 BEISPIELE FÜR DIE „BABYBOOMER“-GENERATION

Um den.Babyboom“ bildlich darzustellen, haben wir hier einen Basketball
(„Babyboomer“- Generation) abgebildet, der mit einem Gartenschlauch (die
Wirtschaft) verglichen wird.


Hier sind ein paar Beispiele für Trends, die von der Generation der .Babyboomer“ geschaffen
wurden: Das erste, was diese Milliarde Babys brauchten, war Babynahrung: Gerber
machte sich weltweit als Hersteller für Babynahrung einen Namen und versorgte damit
unzählige Haushalte. Von da an entstanden auch andere große Firmen und Namen, um die
Bedürfnisse dieser Generation zu befriedigen, z.B.Spielzeuge (Mattei, Hasbro), Musik (Rolling
Stones), Autos (VW Golf), Fast Food (McDonald’s), Immobilien (RE/MAX)
und Gesundheitspflege.
Dies alles sind Beispiele für Branchen und Unternehmen, die erst durch die Bedürfnisse und
Wünsche der Generation der.Babyboomer“ geschaffen wurden. Um sicher zu gehen, dass
Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung auch wirklich Erfolg haben, sollten Sie die
Generation der.Babyboorner“ damit versorgen. Die Menschen dieser Generation sind heute
zwischen 47 und 65 Jahren alt. Was wünschen sich diese Kunden?
• Produkte und Dienstleistungen für die Gesundheit
• Produkte und Dienstleistungen für Wohlbefinden und Schönheit
• Produkte und Dienstleistungen für die Altersvorsorge

6 TRENDS KONTRA PRODUKTZYKLEN

Viele verwechseln einen Trend mit dem Produktzyklus.
IMMOBILIENPREISE
Die schwarze Linie verdeutlicht das Interesse der .Babyboomert-Seneration,
nach Häusern. Die blauen Kreise zeigen den Zeitpunkpunkt der fallenden Nachfrage an.

Es gibt einen einfachen Trick, um sich den Produktzyklus bildlich
vorzustellen. Denken Sie an den Verkauf von Weihnachtsbäumen.
Weihnachtsbäume verkaufen sich nur einmal im Jahr. Im Dezember
läuft dieses Geschäft richtig gut, während man in den ersten elf
Monaten des Jahres damit nichts verdient.
Verwechseln Sie also bitte nicht den Zyklus eines Produktes mit einem
Trend. Trends entstehen immer dann, wenn sich eine große und
wachsende Käuferschicht für ein Produkt oder eine Dienstleistung
über viele Jahre hinweg interessiert.
Die Trends in der Immobilienbranche, die durch dle.Babyboomer“-
Generation entstanden sind, hielten, im Unterschied zu den
heutzutage schnell wechselnden Interessen, über 20 Jahre lang an.
Damit Ihr Unternehmen wächst und finanziell stabil bleibt, ist es sehr
wichtig, dass Sie darauf achten, dass Ihr Produkt oder Ihr Service die
Bedürfnisse der „Babyboorner“-Generation befriedigt.

7 ARBEITEN SIE ALLEINE – ODER STELLEN SIE JEMANDEN EIN?

Wenn Sie ein passendes Produkt für sich gefunden haben und mit einem
wachsenden Absatzmarkt rechnen können, dann stehen Sie vor einer
weiteren wichtigen Entscheidung für die Zukunft Ihres Unternehmens.
Sie müssen darüber nachdenken, ob Sie alleine arbeiten oder
Mitarbeiter einstellen möchten.
Viele Unternehmensgründer tappen in die
Gründerfalle, weil sie glauben, sie könnten alles alleine machen. Wenn Sie•
wirklich alles alleine machen wollen, dann fehlt Ihnen entweder die Zeit dazu
oder Ihnen fehlen die notwendigen Fachkenntnisse für bestimmte Bereiche.
Der erste Gedanke, der einem dann normalerweise in den Sinn kommt, ist,
einen Mitarbeiter einzustellen. Das ist sicher besser, als zu versuchen, alles
alleine zu meistern. Eskann aber auch dazu führen, dass man scheitert. Sie
wissen ja nicht, ob Ihr neuer Mitarbeiter auch fleißig ist und Sie am Ende nicht
mehr kostet, als er einbringt. Oft gibt ein Unternehmer in der Anfangszeit das
Geld, das eigentlich dringend für die Werbung benötigt würde, für den neuen
Mitarbeiter aus. Deshalb sollte man mit freien Mitarbeitern arbeiten, anstatt
mit festen Angestellten.
Den freien Mitarbeiter müssen Sie nur bezahlen, wenn er auch wirklich
arbeitet. Hierzu betrachten wir die Immobilienbranche.

8 DER VORTEIL FREIER MITARBEITER

Ein Immobilienmakler stellt einen freien Mitarbeiter ein.

Wenn der freie Mitarbeiter ein Haus verkauft, erhält er, genauso wie der Makler,
eine Provision auf den Verkaufspreis des Hauses.
Sollte das nicht auch so sein? Der Makler bildet freie Mitarbeiter aus
und stellt ein Büro zur Verfügung.
Esgibt aber einen entscheidenden Unterschied zwischen freien und
festen Mitarbeitern. Der freie Mitarbeiter verdient nur Geld, wenn er
auch etwas verkauft, während der Angestellte sein Geld auch dann
erhält, wenn er nichts verkauft.

10 DER NACHTEIL FREIER MITARBEITER

Sowohl der freie, als auch der fest angestellte Mitarbeiter schafft Probleme, wenn er Makler werden will (oder sein eigenes Unternehmen gründen will).
Der freie Mitarbeiter verlässt die Firma und wird zum Konkurrenten für den Makler (oder Geschäftsinhaber), für den er zuvor gearbeitet und der ihn auch
ausgebildet hat.

12 WIE MAN DIE KONKURRENZ FÜR SICH GEWINNT UND AUSBILDET

Esgibt eine Lösung für das Problem.

Wenn der Immobilienmakler seine Angestellten ausgebildet hat, warum sollte er ihnen nicht die Möglichkeit bieten, auch als Makler in der eigenen Firma zu arbeiten? Sie müssten sich allerdings damit einverstanden erklären, dass sie dann weniger als 3% Provision verdienen. Sie bilden ihre freien Mitarbeiter aus und zeigen ihnen, wie man weitere freie Mitarbeiter anwirbt und diese auch schult. Das wird ihre Mitarbeiter anspornen, im Unternehmen zu bleiben. Auf diese Art würden sie auch alle ihre zufriedenen Kunden behalten und hätten einen zuverlässigen Kundenstock.

IN DIESEM SZENARIO GEWINNT JEDER!

LANGZEITREGEL: Wenn Sie fest Angestellte oder freie Mitarbeiter beschäftigen, gibt es nur eine Möglichkeit sicherzustellen, dass sich Ihre Mitarbeiter auch wirklich für Ihr Unternehmen einsetzen. Sie müssen ihnen die gleiche Gewinnspanne bieten. Wenn Sie das nicht tun, werden sich Ihre Angestellten
sehr schnell das nötige Know How sichern und sich dann selbständig machen. (Sie werden also zu Ihrer Konkurrenz!)

14 DAS BESTE GESCHÄFTSMODELL SCHRITT NR.l

Das beste Geschäftsmodell entwickelt man, indem man die guten“Seiten eines bereits bestehenden Modells kopiert. ERSTENS, ein Vertriebsmitarbeiter/freier Mitarbeiter wirbt Kunden an. Kunden sind unabdingbar für ein stabiles Einkommen.

Sie bringen anderen bei, wie man Kunden findet

DAS BESTE GESCHÄFTSMODELL SCHRITT NR. 2

ZWEITENS, stellen Sie einen freien Mitarbeiter ein und bringen Sie ihm oder ihr bei, wie man Kunden gewinnt. Indem Sie das tun, müssen Sie nicht mehr alles alleine bewältigen.

Ein Mitarbeiter bringt einem neuen Mitarbeiter bei, wie man Kunden gewinnt

DAS BESTE GESCHÄFTSMODELL SCHRITT NR. 3

DRITTENS, hat Ihr Mitarbeiter neue Kunden geworben, dann bringen Sie ihm bei, wie man neue Mitarbeiter findet. Dieser neue Mitarbeiter wird dann
wiederum darin geschult, wie man neue Kunden gewinnt. Wenn Sie 20 neue Kunden gewonnen haben und Ihrem neuen Mitarbeiter beibringen, ebenfalls 20 neue Kunden zu gewinnen, dann hätten Sie schon 40 neue Kunden, die Ihr Produkt kaufen. Es ist also sehr wichtig, dass Sie Ihrem Mitarbeiter beibringen, wie man neue Kunden gewinnt und ihm zusätzlich zeigen, wie man neue Mitarbeiter anwirbt, die dann ebenfalls wieder neue Kunden akquirieren. Ihre Mitarbeiter bauen sich also Ihr „eiqenes Geschäft“ innerhalb Ihres Unternehmens auf und haben dabei auch den gleichen Gewinn wie Sie. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter darin schulen, wie man Neukunden gewinnt, dann bedeutet das für Sie,dass Sie Ihre Zeit wirklich sinnvoll investieren, anstatt Ihre Zeit zu vergeuden.

17 EIN FLORIERENDES UNTERNEHMEN

„Wer bereit ist, ein bisschen was zu investieren, harte Arbeit nicht scheut und das entsprechende Engagement mitbringt, der wird Erfolg mit Network Marketing haben.“ – Dr. Charles King

Was haben Ihre gründlichen Recherchen zum Thema Network Marketing genau ergeben?
Dr. King:
Das Marktvolumen für diesen Wirtschaftszweig beträgt derzeit 30,8 Milliarden Dollar in den USA und 110 Milliarden Dollar weltweit. Esgibt inzwischen über 15 Millionen unabhängige Geschäftspartner in den Vereinigten Staaten und mehr als 57 Millionen in der ganzen Welt. Denn viele Unternehmen haben ihr Tätiqkeitsfeld auf Asien, Südamerika und Europa ausgeweitet.

Welcher Trend zeichnet sich derzeit im Network Marketing ab?
Dr. King:
Diese Branche wird immer professioneller. Esgibt immer mehr Fachleute, wie z.B.Ärzte, Zahnärzte, Rechtsanwälte, Manager und Universitätsprofessoren, die ins Network Marketing einsteigen.

Was gefällt Ihnen, als Professor für Marketing, denn gerade an Network Marketing so gut?
Dr. King:
Basierend auf meinen neuesten Studienergebnissen, steht es außer Frage, dass Network Marketing eine der kosteneffizientesten Möglichkeiten darstellt, Marketing zu betreiben. Ob Sie sich nun die Mund-zu-Mund Propaganda, den Katalogverkaut Direkt-Mailings oderTelemarketing anschauen – Network Marketing wird auch weiterhin eine der effektivsten Vertriebskanäle bleiben, die es heutzutage gibt.
Dr. Charles King
– Doktortitel in Betriebswirtschaft an der Harvard Universität
– Professor für Marketing an der Universität von Chicago in Illinois
– Unterrichtet Network Marketing an der Universität von Chicago in Illinois

18 ALLGEMEINE FRAGEN:

MISSVERSTÄNDNISSE ZUR STRUKTUR EINES UNTERNEHMENS

Die Leute glauben manchmal, dass es sich um eine Pyramide handelt, wenn jemand eine Provision auf mehr als einer Geschäftsebene erhält. Das stimmt aber nicht.
Jeder Vorstand oder Geschäftsinhaber/in verdient auf allen Ebenen seines/Ihres Unternehmens. Auf jeder untergeordneten Ebene eines Unternehmens wird weniger verdient als auf der Ebene „darüber‘: Innerhalb des Unternehmens (und auch innerhalb der Regierung) wird dies als „Befehlskette“ bezeichnet.

PYRAMIDE ODER EFFEKTIVES MANAGEMENT?

Die Form der Pyramide entsteht, wenn eine Person oder eine Organisation überlastet ist. Nehmen wir mal an, Sie würden eine Kindertagesstätte leiten. Wie
viele Kinder könnten Sie aufnehmen, bevor Sie überlastet wären? Drei, fünf oder sieben Kinder? Was würde passieren, wenn Sie die Verantwortung für 20 Kinder hätten? Dann müssten Sie Leute einstellen, damit alle Kinder beaufsichtigt werden können. Nehmen wir mal an, Sie würden zwei Leute zusätzlich einstellen und die Kinder dann zwischen drei Personen aufteilen. Dann wäre die Sache gut zu bewältigen. Das“istkeine Pyramide, auch wenn diese Struktur danach aussieht. Esist einfach die effizienteste Art, Personal so zu organisieren, dass diejenigen, die bereits viel Verantwortung tragen, nicht überlastet sind. Dies trifft auch auf Ihre Familie, alle Unternehmen, alle Regierungen und auf Network Marketing zu.

VERDIENEN DIE LEUTE AN DER SPITZE DAS GANZE GELD?

Manche Leute denken, dass diejenigen, die an der Spitze einer Network-Marketing-Organisation stehen, das meiste Geld verdienen oder sogar alle Gewinne für sich einstreichen. Manchmal trifft das auch zu – aber dies trifft auf alle Branchen gleichermaßen zu. Im Jahre 2009 lag das Durchschnittseinkommen in Deutschland nach
Angaben der Deutschen Rentenversicherung bei € 30 879,- Brutto pro Jahr. Die Gesamtbezüge des durchschnittlichen Vorstandsvorsitzenden betrugen im selben Jahr über 10 Millionen Euro! – FocusMoney, WasSpitzenmanager wert sind
Hier alle Menschen einer Organisation berücksichtigt, die mehr Geld verdienen, als die Menschen, die sie ursprünglich in dieses Unternehmen eingeführt hatten.
Das findet man in keinem anderen Geschäftsmodell.

MUSS MAN GLEICH BEIM START EINES UNTERNEHMENS EINSTEIGEN?

Viele Menschen sind der Auffassung, sie müssten sehr „früh“ oder gleich in den Anfängen eines Unternehmens einsteigen, damit sie Erfolg haben.
Das ist aber falsch. Man kann zwar sagen, dass es besser ist, einen Trend früh genug zu erkennen, aber der Zeitpunkt, an dem man in ein Unternehmen einsteigt, spielt keine Rolle.
Die Auffassung, dass man „möglichst früh in ein Geschäft einsteigt“, kommt eigentlich aus der Investmentbranche.ln dieser Branche wird das Kapital (Aktien,lmmobilien, etc.) möglichst früh angelegt, um dann später die Anlage wieder zu verkaufen, in der Annahme, dass sie irgendwann nicht mehr steigen wird „Früh einsteigen und ganz oben wieder aussteigen“. Es ist sehr selten (wenn überhaupt), dass die Person, die an der Spitze eines Network-Marketing-Unternehmens steht, auch am besten bezahlt wird. Das ist der Beweis dafür, dass man nicht gleich am Anfang einsteigen muss, um Erfolg zu haben.


Die große Mehrheit hat gelernt, dass man bei Geldanlagen gleich „am Anfang einsteigt“ und „am Höchststand wieder aussteigt“. Im Network Marketing ist es jedoch wichtig, dass man sich auf die Trends konzentriert, anstatt darauf zu achten, ob eine Firma „neu am Markt“ ist oder nicht.

ZU SEHR BESCHÄFTIGT – NICHT GENUG ZEIT FÜR ALLES?

Natürlich sind auch Sie stark beschäftigt. Heutzutage ist jeder sehr beschäftigt. Aber wird sich das irgendwann auch wieder ändern? Wenn so mancher von uns nicht genug Zeit hat, liegt es nicht daran, dass ihm weniger Zeit zurVerfügung steht, als anderen Menschen. Esliegt vielmehr daran, dass wir die eine oder andere Flause im Kopf haben: „leh mache das besser selbst“ oder „Es geht viel schneller, wenn ich es selbst mache“.
Solche Gedanken rauben einem Menschen die Zeit. Diejenigen, die alles selbst machen wollen, werden nicht mit Reichtum (bezogen auf Geld und Zeit) beschenkt werden. Reichtum erlangen nur die Menschen, die genug Geduld mitbringen, um andere Menschen zu schulen. Das Geheimnis liegt darin, dass man die Geduld dazu hat, andere Menschen in alles einzuweisen, damit man selbst mehr erledigen kann.

23 LERNEN SIE, WIE MAN PROFESSIONELL KOMMUNIZIERT!

Man muss in jeder Branche und in jedem Beruf miteinander kommunizieren. Die Überlegung, was man für den Kunden tun kann, sollte dabei stets eine Rolle spielen. Kommunikation ist eine Fähigkeit, die jeder lernen kann.
Man braucht sie praktisch in jeder Situation. Jede Minute und jeder Cent, den Sie in Kommunikation investieren, wird sich vielfach für Sie auszahlen. Es gibt in jeder Branche und in jedem Beruf Menschen, die die Dinge auf professionelle Art und auf hohem Niveau abwickeln. Während wieder andere eine sehr schäbige Art an den Tag legen und auf sehr niedrigem Niveau ansetzen.
Eskommt sehr darauf an, dass man professionell auftritt und das Richtige für den Kunden tut. Manchmal ist es ratsam, nicht einfach nur sein Produkt oder seine
Dienstleistung zu verkaufen. Unter Umständen wird einer Ihrer Interessenten, der Ihr Produkt unbedingt kaufen will, mit Ihnen über unnötige Details diskutieren
wollen. In Wirklichkeit hat derjenige einfach Angst, die falsche Entscheidung zu treffen. Bitte wenden Sie sich dann nicht ab. Wenn man professionell auftreten will, sollte man immer auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen. Sie sollten sich lieber darauf konzentrieren, Kunden zu finden, die Ihre Produkte wollen und nicht versuchen es anderen aufzuschwätzen, die gar nicht daran interessiert sind. Das setzt natürlich voraus, dass Sie ein Produkt haben, das anderen auch wirklich hilft. Treten Sie stets professionell auf. Dann können Sie stolz auf das sein, was Sie tun.

24 WIE MAN ES VERMEIDET, ZUM WORKAHOLIC ZU WERDEN

Wenn man davon ausgeht, dass ein Mensch maximal 24 Stunden am Tag arbeiten kann und zwar an maximal 365 Tagen im Jahr, dann beträgt die maximale Stundenanzahl für ein Jahr 8.760 Stunden.
24 Stunden pro Tag
x36STage=
8.760 Stunden pro Jahr

Wenn Sie einen Anteil an der Arbeit verdienen würden, die 100 Menschen verrichten, wobei jeder von diesen 100 Menschen ein Jahr lang, acht Stunden pro Tag arbeitet. Dann wären das insgesamt 292.000 Stunden! Das sind weitaus mehr Stunden, als Sie jemals bewältigen könnten.
Damit gewinnen Sie mehr Zeit und Unabhängigkeit. So haben Sie Erfolg in Ihrem Geschäft.

25 ZUSAMMENFASSUNG

Wie man ein Unternehmen erfolgreich aufbaut!

> Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen sollten das Leben anderer Menschen verbessern.

> Wählen Sie als Produkt einen Verbrauchsartikel, der einzigartig ist.

> Ihr Produkt sollte so positioniert sein, dass es den Trends der Branche entspricht.

> Versuchen Sie nicht, alles selbst zu machen. Stellen Sie freie Mitarbeiter ein, anstatt feste Angestellte zu beschäftigen.

> Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter gut ausgebildet sind und stellen Sie sicher, dass sie das Gleiche verdienen, wie Sie.

> Verhalten Sie sich immer professionell.

So können Wohlstand erreichen und finden auch die Zeit diesen zu genießen. Dann können Sie immer stolz auf das sein, was Sie erreicht haben.

PEXAN Marketing

26 ERFOLGSGESCHICHTEN

Created by Tim Sales 2011 Up-Statistics Corporation
Herausgegeben von Life Success Media GmbH

PEXAN Marketing
Nutzen Sie Ihre Chance!
MEHR ZEIT & MEHR GELD

Eine Antwort zu UNTERNEHMENSGRÜNDUNG & Geschäftsgelegenheit

  1. gn24info schreibt:

    Ein Blog in Perfektion , Danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s