Cham Paper baut über 200 Stellen ab

Der Industriekonzern Cham Paper Group muss seine Weichen neu stellen: So werden unter anderem in Cham die Stellen von 312 auf 100 reduziert. Grund für die Neuausrichtung sind wirtschaftliche Rahmenbedingungen und der starke Franken.

© keystone Die Frankenstärke zwingt Cham Paper zu einem Stellenabbau in Cham.


Das Unternehmen konzentriert das Angebot auf höhermargige Produkte und verlagert einen grossen Teil der Produktion in den Euro-Raum. Am Hauptsitz in Cham wird die Produktion von Rohpapier bis Ende 2013 aufgegeben, teilte das Unternehmen mit.

Ein erster Abbauschritt werde mit der geplanten Stilllegung der ersten Papiermaschine in der ersten Jahreshälfte 2012 erfolgen und werde rund 130 Mitarbeiter umfassen. Der zweite Schritt erfolge spätestens Ende 2013 mit dem geplanten Produktionsstopp der zweiten Maschine. zum Artikel

Im Angesicht der heutigen unsicheren Wirtschaftslage denken die meisten Menschen nach wie vor in der Kategorie, einen sicheren “Job” zu benötigen. Diese Denkweise “einen sicheren Job” ist nicht die richtige Antwort. Die “Jobsicherheit” wird immer seltener, wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit! Öffnen Sie den Geist für die Möglichkeit, ihre finanzielle Sicherheit in die eigenen Hände zu nehmen, ohne von einem “Job” abhängig zu sein.

PEXAN Marketing
Hanspeter Herzig

Advertisements

Über pexan

Selbständiger Unternehmer ....je mehr man gibt, desto mehr bekommt man. Je mehr Leuten ich helfe, desto mehr verdiene ich. Mit Network Marketing kann man nur gewinnen. http://www.Online-MLM-Insider.de/?ap_id=pexan
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s